Bericht zur SEM 2016

Der Blick ist konzentriert und gespannt. Die Spannung löst sich mit dem Wort des Kampfrichters „Fight“. Der Kampf beginnt, diesmal in Zwickau zu den Sächsischen Meisterschaften am 19.03.2016. An den Start für die Disziplin im Boden (Ne waza) sind diesmal gegangen Aline und Lisa, Robin, Tim und Simon. Bei der Unterstützung und Motivation halfen die Trainer Michael, Jessica und Karsten. Mit klaren Worten unterstützten sie unsere Wettkampfteilnehmer am Mattenrand. In seiner neuen Aufgabe als Kampfrichter überzeugte Uwe mit einer souveränen Bewertung der Wettkämpfer. Aline führte in allen drei Kämpfen und gewann diese durch Aufgabe der Gegner (1. Platz U 12 weiblich). Die einzige Schwäche war die Reaktion auf hineingerufene Coaching-instruktionen, die ihr eine großen Teil ihrer Aufmerksamkeit abverlangten und eine Unterbrechung im Bewegungsfluss verursachten. Glücklicherweise konnten ihre Gegner davon nicht profitieren.

Tim, Simon und Robin kämpften in der gleichen Altersklasse U 15 männlich gegeneinander. Tim konnte seinen Größen- und Altersvorteil ausspielen und entschied die internen Duelle für sich. Ein weiterer Kamenzer Sportfreund war taktisch und technisch sehr stark und holte Take-down-Punkte, die er dann auch zu einer vorteilhaften Position im Boden ummünzen konnte. Unsere Kämpfer schlugen sich dennoch beachtlich und erhielten die Platzierungen 2 für Tim, 3 für Simon und 5 für Robin.

Lisa musste am längsten auf ihre Kämpfe warten und begann erst mit den Kämpfen, als die anderen bereits ihre Urkunden bzw. Medaillen in der Hand hatten. Schuld daran war wieder einmal die Wettkampfleitung, die die Bodenkategorie eine halbe Stunde später beginnen ließ und außerdem wichtiges Kampfrichterpersonal abzog, sodass im Boden nur auf einer Matte gekämpft werden konnte. Lisa hatte es wieder mit Elle aus Kamenz zu tun. Hin- und Rückkampf waren angesetzt. Lisa verlor die erste Runde 12:0. Michael analysierte mit ihr den Kampfesverlauf und zeigte dabei seine ganze Klasse als erfahrener Wettkämpfer und Coach. Lisa gewann jedoch den Rückkampf mit 7:0, sodass ihr mit einem Gesamtstand von 12:7 der 2. Platz in der U 15 weiblich zu Teil wurde. Wir gratulieren allen Wettkämpfern und freuen uns über ihre Erfolge.

Jessica Drache